Gemeinsame Momente in der Fastenzeit

 |  Zur Ruhe kommen in der Fastenzeit. Achtsam sein. Kraft tanken für neue Aufgaben. Gute Anregungen zum persönlichen Innehalten werden an der HAK Lambach mit Aschenkreuzfeier, Fastensuppe und Pilgerwanderung gesetzt.


Eingeläutet wurde die Fastenzeit am Aschermittwoch mit der traditionellen Aschenkreuzfeier. Mit dem Symbol des Aschenkreuzes, das Pater Jakob Stoiber den Schülerinnen und Schülern auf die Stirn zeichnete, wurde gut sichtbar, dass die 40-tägige Vorbereitungszeit auf das Osterfest begonnen hatte. Im Unterricht wurden anschließend noch weitere Möglichkeiten des Fastens erarbeitet.

Das Verzichten auf üppige Nahrungsmittel konnten die Schülerinnen und Schüler beim gemeinsamen Essen der Fastensuppe austesten. Eine Schülergruppe rund um Frau Professor Wurm bereitete in der Küche des Stiftes Lambach Suppen und Fastenbeugerl für die ganze Schulgemeinschaft zu. Die warmen Suppen und das knusprige Gebäck schmeckten ausgezeichnet. Das damit verbundene Gemeinschaftsgefühl tat aber auch der Seele gut. Bevor die Schülerinnen und Schüler mit dem Palmsonntag in die Osterferien starten, steht noch eine gemeinsame Pilgerwanderung zur Pfarrkirche Bad Wimsbach Neydharting am Terminkalender.