Europaquiz | dritter Sieg innerhalb von 5 Jahren

 |  Ihr grenzenloses Wissen zum Thema Europa konnten auch heuer wieder über 150 Schüler/innen beim Europaquiz 2017 in der Raiffeisenlandesbank OÖ in Linz unter Beweis stellen.


Die beiden Vertreter unserer Schule, Christopher Nobis VA/B und Alexander Hutter IV/AB, hatten zuvor unsere schulinterne Ausscheidung gewonnen und konnten sich nun mit ihrem Wissen den Fragen der Jury stellen. Ziel der Veranstaltung des Bundesministeriums für Unterricht ist, den Nachwuchs für Themen wie Politik und Gesellschaft zu sensibilisieren. Die Fragerunden, professionell moderiert von ZIB-Nachrichtensprecher Tarek Leitner, überzeugten mit viel Einfallsreichtum. So mischte sich die Millionenshow ebenso darunter wie eine Karikaturenrunde und ein Musikquiz zum Thema Europa.

Nach einer spannenden Vorausscheidung konnte sich Christopher Nobis unter die besten acht Teilnehmer/innen aus dem Bereich berufsbildende höhere Schulen qualifizieren und schaffte mit seinen treffenden Antworten den Sprung in das Finale. Nach einer abschließenden Fragerunde zwischen den zwei besten Teilnehmern/innen konnte unser Christopher den Landesbewerb Europaquiz im Bereich BHS für sich gewinnen. Er wird Oberösterreich bei dem Ende April in Salzburg stattfindenden Bundesfinale vertreten.

Wir sind sehr stolz, dass unsere kleine Schule bereits drei Siege innerhalb von 5 Jahren beim Landesbewerb verbuchen kann. Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass die Vertreter unserer Schule in den beiden anderen Jahren jeweils den 2.Platz erringen konnten.

Wir gratulieren unserem „Europaexperten“ Christopher Nobis zu seiner großartigen Leistung und wünschen ihm viel Erfolg beim Bundesfinale.

Die Erfolge der letzten 5 Jahre sind ein gutes Zeichen dafür, dass Politikverdrossenheit an unserer Schule ein Fremdwort ist.

 

Mag. Andrea Aufreiter